Pilzkopfverriegelung

Pilzzapfen

Die Begriffe Pilzzapfenverriegelung, Pilzkopfzapfenverriegelung, Pilzkopfverriegelung bedeuten alle das Gleiche: Höchste Sicherheit im Bereich Verriegelungen mittels Pilzzapfen oder Pilzköpfen. Im Folgenden finden Sie hierzu einige Informationen:

Bei geöffnetem Fensterflügel sieht man die herkömmlichen Verschlusszapfen.
Diese sind für gewöhnlich 7- 8 mm lang und in einer zylindrischen oder flachen Stegform ausgebildet.
Pilzzapfen dagegen sind 11 mm lang ähneln in ihrer Erscheinung tatsächlich im Profil einem Pilzkopf oder einem T – Profil.

 

Durch diese Form wird es möglich, die Pilzzapfen im Blendrahmen (fester Rahmen in der Wand) in eigens hergestellte geschlossene Schliessplatten eingreifen zu lassen.
Dies hat den Vorteil, dass bei Gewalteinwirkung die Pilzzapfen im Flügel und die Schliessplatten im Blendrahmen fest ineinander gekrallt bleiben.
Schliessplatten und Pilzköpfe sind aus Sonderstahl gefertigt. Die hohe Anzahl der Pilzzapfen entscheidet letztenendes über die Qualität der einbruchhemmenden Nachrüstung eines Fensters oder einer Türe.


Pilzköpfe